Auswahl der richtigen Gehäuse für ein TX-Pi-System

Der Raspberry-Pi

Die Auswahl der Gehäuse beginnt mit dem Raspberry-Pi selbt. Der TX-Pi unterstützt alle Versionen des Raspberry-Pi mit 40-poligem Erweiterungsstecker. Dies schließt u.a. den Raspberry-Pi2, Pi3 und Pi4 ein.

Im Falle eines Raspberry-Pi2 oder Pi3 erfolgt die Auswahl des passenden Gehäuses hier.

Bei Verwendung eines Raspberry-Pi4 (der Pi mit zwei blauen USB-3-Anschlüssen in der Mitte) findet man die passenden Gehäuse hier. Einige Gehäuse für den Pi haben zusätzliche Öffnungen für das Flex-Kabel der Raspberry-Pi-Kamera. Soll die Kamera eingesetzt werden, so sollte die entsprechende Gehäusevariante gewählt werden.

Das folgendene Bild zeige einen Raspberry-Pi4 im passenden Gehäuse:


Raspberry-Pi4

Die Auswahl des passenden Gehäuses für den Raspberry-Pi erfolgt unter:

Der HAT

Soll das TX-Pi-System einen ft-HAT nutzen, um den TX-Pi aus einer fischertechnik-Spannungsquelle zu versorgen oder um fischertechnik-kompatible Modellanschlüsse zu verwenden, dann muss als nächstes das Gehäuse für den HAT ausgewählt werden. Falls kein HAT eingesetzt werden soll, dann geht duie Auswahl stattdessen direkt mit dem Bildschirmgehäuse im nächsten Abschnitt weiter.

Wie auf dem Bild oben zu sehen ragen die USB- und Ethernet-Buchsen etwas nach oben aus dem Gehäuse des Rapberry-Pi4 hinaus. Dies muss beim Gehäuse des HATs berücksichtigt werden, da dessen Wanne die passenden Ausschnitte haben muss, um die USB- und Ethernet-Buchsen aufzunehmen. Unterschiedliche passende Gehäusewannen für den HAT exisitieren ja nachdem, ob er auf einem Raspberry-Pi2/Pi3 oder einem Raspberry-Pi4 eingesetzt werden soll.

Das folgenden Beispiel zeigt einen Raspberry-Pi4 mit montiertem HAT in passenden Gehäusen.


Pi4 mit HAT

Die Auswahl des passenden Gehäuses für den HAT erfolgt unter:

Der Bildschirm

Soll direkt auf dem Raspberry-Pi und ohne zwischenliegendem HAT ein Bildschirm verwendet werden, so müssen die Ausschnitte in der Wann des Bildschirmgehäuses den USB- und Ethernetbuchsen des darunterliegenden Raspberry-Pi entsprechenden Platz bieten. Daher gibt es unterschiedliche Wannen für das Bildschirmgehäuse.

Im folgenden Beispiel ist ein Raspberry-Pi3 mit direkt aufgestecktem 3,5-Zoll-Waveshare-Bildschirm zu sehen:


Pi3 mit Bildschirm

Soll ein HAT zwischen Raspberry-Pi und Bildschirm eingesetzt werden, so sollte eine Bildschirmwanne gewählt werden, die keine Ausschnitte für den Raspberry-Pi enthält, da dessen Buchsen bereist vollständig vom HAT verdeckt werden.

Hier abgebildet ist ein Raspberry-Pi3 mit HAT und 3,5-Zoll-Bildschirm.


Pi3 mit HAT und Bildschirm

Und hier ein vergleichbares Setup auf Basis des Raspberry-Pi4:


Pi4 mit HAT und Bildschirm

Da in diesen beiden Beispielen die Buchsen des Raspberry-Pi nur in den HAT ragen kommt in beiden Fällen die gleiche Gehäusewanne für den Bildschirm zum Einsatz.

Die Auswahl des passenden Gehäuses für den Bildschirm erfolgt unter: