TX-Pi-HAT / ft-HAT


HAT mit Breakout-Board

Der TX-Pi-HAT kann mit dem Raspberry-Pi2, Pi3 und Pi4 verwendet werden. Die USB- und Ethernet-Buchsen des Raspberry-Pi ragen dann in den Bereich der Gehäusewanne des HAT. Das Gehäuse des HAT benötigt daher passende Ausschnitte, um die Buchsen des Pi aufzunehmen. Da der Pi2 und der Pi3 ihre Buchsen in einer anderen Anordnung haben als der Pi4 muss die Gehäusewanne des HAT zu den Buchsen des Raspberry-Pi darunter passend ausgewählt werden.

Wanne zur Verwendung mit dem Pi4
Exp_Wanne.stl
Wanne zur Verwendung mit dem Pi2/Pi3
Exp_Wanne_Pi3.stl
Deckel
Exp_Deckel.stl

Zusätzlich werden vier Senkkopf-Schrauben M2,5 in 12mm Länge benötigt.

Es kann nötig sein, den Teil des Deckels, der den Power-Taster des HATs abdeckt etwas nach außen zu biegen, so dass der Taster nicht durch das Gehäuse permanent gedrückt wird.

Breakout-Board

Da der Platz über dem HAT nicht genutzt werden kann, wenn ein Bildschirm montiert ist wurden die fischertechnik-Anschlüsse auf das sogenannte Breakout-Baord verlegt.

Ein Befestigungsplatte für das Breakout-Board erlaubt es, das Board im Modell zu fixieren. Die Befestigungsplatte existiert in zwei Varianten. Eine kommt mit einem seperaten Deckel und schützt Platine und Stecker etwas besser und folgt dem Stil der übrigen Gehäuse. Abgebildet ist die einfache Version ohne Deckel.


Breakout auf einfacher Befestigungsplatte
Einfache Befestigungsplatte
breakout_base.stl
Wanne der Befestigungsplatte
Breakout_Platine_Unterteil.stl
Deckel der Befestigungsplatte
Breakout_Platine_Deckel.stl